Uwe's Equipment
Sonnenbeobachtung

Neben Deep-Sky und Planetenbeobachtung gehört vor allem die
Sonnenbeobachtung zu Uwes Steckenpferd


Konus 6 Zoll Fraunhofer Refraktor



Konus

6" Konus Fraunhofer Achromat auf der alten H-EQ5 Montierung


Durchmesser 152 mm
Brennweite 1250 mm (f/8)
Montierung parallaktische Montierung - Celestron CGEM inkl. Aluminiumrohr - Stativ
Grenzgröße 13,41 mag
Auflösung 0,77"
Bauliche
Veränderungen
- 2" Crayford OAZ von Baader mit 1/10 Micrountersetzung
- LED Leuchtpunktsucher von TS
- Innenauskleidung mit Velour, Tubus und Taukappe
- verlängerte Prismenschiene
- Montierungssäule
- seit August 2011 Celestron CGEM (Go-To)


Konus CGEM

Uwes "mobile" Sternwarte - 6 Zoll Konus-Refraktor auf der neuen Celestron CGEM


Uwe: Meinen Konus verwende ich eher selten, überwiegend bei besten Beobachtungsbedingungen, in wenigen Nächten im Jahr und zu Teleskoptreffen. Durch seine Brennweite und Durchmesser, eignet es sich hervorragend für detaillierte Planeten- und Deep Sky Beobachtungen. Für hochauflösende Sonnenbeobachtungen verwende ich mein Herschelprisma in Verbindung mit dem Binokularansatz.


Takahashi 4 Zoll FS 102 Apochromat


Apo

4" Takahashi FS 102 Fluorite Apochromat


Durchmesser 102 mm
Brennweite 820 mm (f/8)
Montierung parallaktisch - Celestron CGEM / azimutal - Skywatcher Giro 3
Grenzgröße 12,54 mag
Auflösung 1,13"
Sonstiges - Doublet Fluorit Apochromat / Kalziumfluorit (FS-Serie)
- 0,98 Strehl
Ausstattung Starlight 2,7" OAZ mit Microfocussierer 1:10


Uwe: Ich hatte ja schon immer mit einem Voll-Apo geliebäugelt. Und nun bin ich stolzer Besitzer eines Takahashi FS 102 Vollapo. Ein prima Fluorit Apochromat für knackscharfe und farbfehlerfreie Bilder - für Kontrastfetischisten. Feinste Fokussierung dank Starlight-Focuser, rotierbarer Auszug und beste Verarbeitung.�Mond und Jupiter erscheinen im Bino knacke scharf. Es ist kein Hauch von Farbfehler feststellbar. Hauptsächlich will ich den Takahashi für Mond, Planeten und zur Sonnenbeobachtung nutzen.


4 Zoll TS-Refraktor (Kometencatcher)



Kometencatcher

4" TS Kometencatcher auf der H-EQ5-Montierung


Durchmesser 105 mm
Brennweite 660 mm (f/6)
Montierung parallaktisch - SkyView inkl. Stativ / azimutal - Skywatcher Giro
Grenzgröße 12,61 mag
Auflösung 1,13"
Bauliche Veränderungen - Teflon optimierter Okularauszug
- Innenauskleidung mit Velour, Tubus & Taukappe
- LED Leuchtpunktsucher von TS


Uwe: Dieser Refraktor ist mein Arbeitspferd. Er ist relativ kurz gebaut, sehr robust und hat für einen f/6 einen überraschend geringen Farbfehler. Am Besten macht sich das Teleskop unter Verwendung meines 35 mm 2 Zoll Übersichtsokular. Das große Gesichtsfeld ist überaus beeindruckend und hervorragend geeignet, die Milchstraße zu durchstreifen. Im Einsatz ist das Teleskop vorwiegend mit der Originalmontierung. Der Refraktor ist das ideale Gerät um Kometen, ausgedehnte Deep Sky Objekte und die Sonne zu beobachten.
Meinen Kometencatcher will ich demnächst verkaufen, da ich durch den Takahashi keine Verwendung mehr dafür habe. Er hat mir jahrelang treue Dienste und unvergessliche Spechtelnächte bereitet.



Giro

Vierzöller auf der Giro 3 - Montierung

Uwe: Ebay sei Dank bin ich nun stolzer Besitzer einer Skywatcher Giro für den Schnäppchenpreis von nur 86 Euro. Die Montierung ist optisch und technisch wie neu. Endlich habe ich eine leichte azimutale Montierung für meinen Komentencatcher zum schnellspechteln, ohne eine schwere und nervige paralaktische Monti umherzuwuchten.


Lunt H-Alpha - LS60THa



Lundt

Mario am Lunt H-Alpha Sonnenteleskop auf der Giro 3 Montierung


Durchmesser 60 mm
Brennweite 500 mm (f/8)
Montierung optional auf Giro 3 mit modifiziertem Zeiss-Stativ
Ausstattung B1200 Blocking Filter + 2" Crayford Auszug mit 1/10 Untersetzung


Uwe: Ende Juli 2010 traf nach 1/4 Jahr geduldigem Warten endlich mein lang ersehntes Lunt H-Alpha-Teleskop ein. Sogleich feierten wir in Marios Garten ein kleines First Light. Die Erwartungen haben sich voll erfüllt: Protuberanzen auf dem ganzen Sonnenrand und ein fetter Sonnenfleck mit schöner Umbra und Penumbra sowie unzählige Strukturen auf der Sonnenscheibe. Auf dem Bild zu sehen ist auch mein neues Zeiss-Stativ auf extra angefertigter Montageplatte - passend für die Giro 3.



Sonnenteleskope

Teleskope zur Sonnenbeobachtung: Uwes Takahashi und das Lunt H-Alpha-Teleskop auf der Celestron CGEM Montierung

Skywatcher Equinox 66 Apo



Equinox Objektiv

Das apochromatische 2,5 Zoll Objektiv des Skywatcher Equinox


Equinox

Uwe: Der Skywatcher Equinox 66 ist ein phantastischer kleiner Apo mit überzeugender Ausstattung und einem knackscharfen Bild. Er wird haupsächlich für die schnelle Beobachtung vom Fensterbrett mit dem äußerst stabilen Berlebach-Mini Stativ zur Mond und Planetenbeobachtung genutzt. Selbst hellere DeepSky Objekte sind schon recht gut erreichbar.

Durchmesser: 66 mm
Brennweite: 400 mm (f/6,1)
Montierung: Berlebach Mini-Stativ + Neiger

Feldstecher



Ferngläser

von links: Nikon 8x42, Soligor 7x50 und Olympus 10x50

NIKON 8x42

Uwe: Das Nikon ist mein am Meisten benutztes Fernglas. Es liegt immer im Auto bereit und das Abfahren der Sommermilchstraße, mit ihren zahlreichen Gas- und Dunkelnebeln, ist eine reine Augenweide. Dank des enormen Gesichtsfeldes von 8.2°, hat man einen riesigen Überblick.


SOLIGOR 7x50 Nautical

Uwe: Dieses Glas ist mein bestes und hochwertigste in meiner kleinen Sammlung an Ferngläsern. Es ist wasserdicht, Stickstoff gefüllt und hat eine MC Vergütung auf allen Glasflächen. Die Prismen und Okulare sind sehr groß dimensioniert und selbst sternenförmige Objekte bleiben nadelspitz bis zum Rand. Die Stickstofffüllung verhindert das Beschlagen von Innen bei kalten Temperaturen.
Unter unserem dunklem Landhimmel ist die Beobachtung der Milchstraße mit 7° Gesichtsfeld ein wahrer Genuss.


OLYMPUS DSP R10x50

Uwe: Ein sehr schönes Glas mit hoher Vergrößerung, 6.5° Gesichtsfeld und vor allem sauberer Abbildung. Es ist ideal für Naturbeobachtung und, in Verbindung mit einem Stativ, uneingeschränkt astrotauglich.


Okulare, Filter und sonstiges Zubehör



okulare

Uwes aktuelle Okulare inklusive der vollständigen TeleVue Panoptic-Serie


Sortiment 1 Sortiment 4 Sortiment 5
diverse Okulare & Filter Binoansatz & Herschelkeil Williams 1,25" und 2" Zenitspiegel



Typ Zoll Brennweite in mm Gesichtsfeld in °
TeleVue Panoptic 41
2
41
68
TeleVue Panoptic 35 2 35 68
TeleVue Panoptic 27 2 27 68
TeleVue Panoptic 24 1,25 24 68
TeleVue Panoptic 22 2*
22
68
TeleVue Panoptic 19 1,25 19 68
TeleVue Panoptic 15 1,25
15
68
TeleVue Nagler 13 mm (Typ 6)
1,25
13
82
TeleVue Nagler 9 mm (Typ 6) 1,25
9
82
TeleVue Nagler 7 mm (Typ 6) 1,25 7
82
TeleVue Nagler Zoom 1,25 3 bis 6 50
TeleVue Radian 18 mm (2x Bino)
1,25
18
60
TeleVue Radian 10 mm (2x Bino) 1,25
10
60
TeleVue Plössl 15 mm (2x Bino)
1,25
15
50
Baader Hyperion 8-24 1,25 8 bis 24 50 bis 68
Takahashi HI-LE 2,8 (orthoskopisch) 1,25 2,8 45



Okularkoffer

Die vollständige Okular Panoptic-Serie im dafür passenden Okularkoffer


Uwe: Hier ein Bild meines Okularkoffers: Es ist ein ehemaliger Verbandskasten aus Holz, mit Griffen und Fächern. Ausgekleidet wurde das Ganze mit Schaumstoff. Nach Jahren fleißiger Schnäppchenjagd ist die Panoptic-Okularserie nun endlich vollständig.



Sortiment 3 Filter

- 2" Baader UHC-S Filter
- 1,25" Baader OIII-Filter
- 1,25" Bader Kontrastbooster
- diverse Farbfilter : Grün, Hellgrün, Orange, Grau, Gelb, Ocker, Blau, Rot

Weiteres Zubehör

- 1,25" TS 2x Barlow (APO)
- Baader Maxbright Binokular-Ansatz mit 2er Sets Okulare
- 2" Baader Herschelprisma
- 2" Solar Continum Filter
- 2" Baader Graufilter (3 Helligkeitsstufen)
- 1,25" TS Glaswegkorrektor für Binoansatz